Folgen
        
  • High-Fidelity-Sound-Optimierung
  •  

    Was sind die Vorteile von High-Fidelity-Sound?

    Das Ziel der Bereitstellung von High-Fidelity-Sound für TIDAL-Abonnenten ist es, die Musik so nah wie möglich an der Schöpfung des Künstlers erleben zu lassen. Das bedeutet, dass man alles erlebt, was in die Aufnahme eingeflossen ist - den Mix, alle Instrumente und Filter und vieles mehr. Im Vergleich dazu ist die Standardauflösung der meisten Streaming-Dienste ein verlustbehaftetes, komprimiertes Dateiformat, bei dem wichtige Aspekte der Aufnahme entfernt oder reduziert werden, um die Dateigröße zu verringern.

    Du kannst bei beiden kostenpflichtigen TIDAL-Abonnements auf High-Fidelity-Audio zugreifen. TIDAL stellt seinen Abonnenten in erster Linie FLAC-Dateien zur Verfügung – ein verlustfreies Format mit Bit- und Abtastraten von bis zu 24 Bit und 192 kHz, wenn sie Musik in der App hören. Dies entspricht mindestens dem 4,4-fachen der von anderen Diensten angebotenen Standardbitrate.

    Unser Engagement für offene Plattformen für Künstler und Fans war ausschlaggebend für die Entscheidung für FLAC: Jeder Künstler kann das Format problemlos erstellen und bereitstellen, und die Fans können die weit verbreitete Audiohardware, die sie bereits besitzen, zum Abspielen der Dateien nutzen.

    TIDAL HiFi unterstützt die folgenden Soundoptionen:

    High – verlustfreie (FLAC) Audioqualität (16 Bit, 44,1 kHz).

    Low (bis zu 320 kbps) – Höre die Musik, die du liebst, bei geringerem Datenverbrauch mit komprimierten AAC-Dateien.

    TIDAL HiFi Plus unterstützt zusätzliche, innovative Soundformate:

    Max* – High Fidelity Lossless Audio bis zu 24 Bit, 192 kHz mit HiRes FLAC (Free Lossless Audio Codec), einem Open-Source-Format, in dem jeder Künstler seine Musik erstellen und liefern kann, und Master Quality Authenticated Audio (MQA).

    High – Verlustfreie Audioqualität mit FLAC (16 Bit, 44,1 kHz).

    Low (bis zu 320 kbps) – Höre die Musik, die du liebst, bei geringerem Datenverbrauch mit komprimierten AAC-Dateien.

    Immersiver Klang – Dolby Atmos und Sony 360 Reality Audio platzieren den Klang präzise um dich herum, um eine immersive Umgebung zu schaffen.

    *Wenn du die Max-Qualität auswählst, erhältst du die beste Quelldatei für die Wiedergabe, die TIDAL zu bieten hat. So wählt TIDAL die Quelldatei aus:

    • Wenn du einen Titel auswählst, der sowohl in HiRes FLAC als auch in MQA geliefert wurde → die Quelldatei für den Stream wird die HiRes-FLAC-Version sein.
    • Wenn du einen Titel auswählst, der in MQA, aber nicht in HiRes FLAC geliefert wurde → die Quelldatei für den Stream wird die MQA-Version sein.
    • Wenn du einen Titel auswählst, der nicht in HiRes FLAC oder MQA geliefert wurde → die Quelldatei für den Stream wird die FLAC-Version sein.
    • Wenn du einen Titel auswählst, der nicht in HiRes FLAC, MQA oder FLAC geliefert wurde → die Quelldatei für den Stream wird die 320 kbps AAC-Version sein (extrem selten)

    Was ist der Unterschied zwischen HiRes FLAC, FLAC und Immersive?

    HiRes FLAC ist die Unterscheidung, die wir für jede FLAC-Datei machen, die mehr als 16 Bit, 44,1 kHz, die Standard-CD-Qualität, hat.

    FLAC ist ein Zweikanal-Stereoformat, d. h., die Musik wird für den linken und rechten Lautsprecher (bzw. Kopfhörer) gemischt. Immersive Formate sind mehrkanalig, d. h., die Musik wird unter Berücksichtigung eines dreidimensionalen Raums abgemischt. Der Klang wird links und rechts, aber auch über, unter und um dich herum platziert.

    Welche Dateitypen sind in Max-Qualität enthalten?

    Du erhältst die beste Qualitätsversion jedes Songs auf TIDAL, wenn du Max-Qualität wählst (nur bei HiFi Plus verfügbar). Die Quelldatei, die du erhältst, hängt von dem Format bzw. den Formaten ab, die uns der Künstler geliefert hat.

    Die Hierarchie der Verfügbarkeit für die Wiedergabe ist HiRes FLAC, MQA, FLAC und dann ACC. Das heißt, wenn wir die Datei nicht in HiRes FLAC verfügbar haben, ist die Quelldatei die MQA-Version, und so weiter.

    Wie viel Speicherplatz beanspruchen TIDAL HiFi- und HiFi-Plus-Audiodateien, wenn sie auf mein Gerät heruntergeladen werden?

    Die folgenden Faktoren bestimmen die Größe eines heruntergeladenen Titels: die Bit-Tiefe der Datei, die Abtastfrequenz und der verwendete Komprimierungscodec. Verlustfreie Dateien höherer Qualität, wie HiRes FLAC, werden größer sein. Nachfolgend findest du Beispiele für Dateigrößen für einen 3½-minütigen Song:

    • Low (96 kbps) - 3 MB
    • Low (320 kbps) - 8 MB
    • High (FLAC, 16 Bit, 44,1 kHz) - 30 MB
    • Max (HiRes FLAC, bis zu 24 Bit, 192 kHz) - 30 MB bis 140 MB
    • Max (MQA) - 26 MB

    Hinweis: Die Größe von FLAC-Dateien kann je nach Dynamik der Musik, dem verwendeten Konvertierungstool, dem Format, aus dem die Datei konvertiert wurde, und dem verwendeten Komprimierungsgrad variieren.

    Welche Datengeschwindigkeit muss meine Internetverbindung haben, damit ich TIDAL HiFi und HiFi Plus hören kann?

    Für ein optimales Streaming-Erlebnis bei High und Max-Qualität empfehlen wir eine stabile Internetverbindung mit mindestens 1,5 bis 2 Mbps. Beachte, dass Audio in hoher Qualität in der Regel bis zu 10 MB Daten pro Minute und in Max-Qualität bis zu 40 MB Daten pro Minute verbraucht (je nach den genauen Abtastraten).

    Was ist die Master Quality Authenticated (MQA)-Technologie?

    Erfahre hier mehr über MQA-Audio und wie es funktioniert.

    Woran erkenne ich die Audioqualität der Inhalte, die ich mir anhöre?

    Mobiltelefon:

    Im Player gibt es unter dem Fortschrittsbalken ein Feld, das entwederFLAC, MQA, High oderLow anzeigt. Dies hängt sowohl von der Audioqualität ab, die du in den Einstellungen des Geräts gewählt hast, als auch von den Formaten des jeweiligen Songs, die an TIDAL geliefert wurden.

    Zum Anzeigen oder Ändern der Audioqualitätseinstellungen auf deinem mobilen Gerät:

    • Bei Verwendung mobiler Daten: Gehe zu Einstellungen >> Audio & Wiedergabe > Mobiles Datenstreaming und wähle entweder Low, High, oder Max. Deine Wahl wird ab dem nächsten abgespielten Titel wirksam.
    • Bei Verwendung von WLAN: Gehe zu Einstellungen > Audio & Wiedergabe > WLAN-Streaming und wähle entweder Low, High, oder Max. Deine Wahl wird ab dem nächsten abgespielten Titel wirksam.
    • Wenn du heruntergeladene Inhalte für die Offline-Wiedergabe verwendest: Gehe zu Einstellungen > Downloads > Audio und wähle entweder Low, High, oder Max. Deine Wahl gilt nur für zukünftige Downloads. Du musst zuvor gespeicherte Alben und Playlisten löschen und erneut herunterladen, wenn du sie offline in einer anderen Qualität anhören möchtest.

    Auf dem Desktop oder im Web:

    Rechts neben dem Fortschrittsbalken (in der unteren rechten Ecke) befindet sich ein Feld, in dem entweder FLAC, MQA, High oder Low steht, je nachdem, welche Audioqualität du in den Einstellungen deines Geräts ausgewählt hast und welche Formate für den jeweiligen Song an TIDAL geliefert wurden.

    Gehe zu Einstellungen > Streaming > scrolle zu Audioqualität und wähle entweder Low, High oder Max. Deine Wahl wird ab dem nächsten abgespielten Titel wirksam.